Celestron Astrofotografie Zubehör

Hyperstar

Von
In den Korb
Celestron
Die Hyperstar-Optik ist der schnellste und einfachste Weg zur Deep-Sky Aufnahme. Keine Poljustage, keine parallaktische Montierung, kein Guiding. Hyperstar verwandelt jedes 8"/9.25"/11"/14" Celestron SC Teleskop in eine ultraschnelle, digitale Schmidtkamera. DeepSky Aufnahmen benötigen nur Sekunden anstatt von Stunden. Astrofotografie war nie einfacher!

HyperStar ist ein mehrlinsiges Korrektursystem, welches anstelle des normalen Fangspiegels in die Schmidt Korrektionsplatte des SC Teleskops eingesetzt wird. Die Fehlerkorrektur für Coma und Bildfeldwölbung des Hauptspiegels, die normalerweise vom Fangspiegel korrigiert werden, übernimmt nun die HyperStar Optik, die mit modernster Optik Design Software gerechnet wurde. An diese wird dann frontseitig die CCD- oder die DSLR Kamera angeflanscht.

Aus Ihrem Standard Celestron SC Teleskop wird ein digitales Schmidt Design für Ihre CCD- oder DSLR Kamera zur Fotografie im Primärfokus bei f/2 (C8, C11), f/2.3 (C925) oder f/1.9 (C14).

Durch die einfache Adaption der HyperStar Optik in die Schmidtplatte, wechseln Sie innerhalb kürzester Zeit zwischen dem Einsatz Ihres SC Teleskops in der Originalkonfiguration (z.B. für die visuelle Beobachtung oder die Aufnahme hochaufgelöster Mond- oder Planetenaufnahmen mit WebCams) in die professionelle Grossfeld Astrofotografie mit riesigem Bildfeld.

Hyperstar-Optiken sind lieferbar für alle 8", 9.25", 11" und 14" Schmidt-Cassegrain mit Fastar und EdgeHD. Herkömmliche Tuben ohne Fastar können mit einem Umbaukit umgerüstet werden (ausser C9 1/4")

Ein Kameraadapter gehört zum Lieferumfang jeder Hyperstar-Optik. Bitte teilen Sie uns bei der Bestellung Ihren Kameratyp mit.

Celestron Nexguide Autoguider

In den Korb
Celestron
Der NexGuide stand-alone Autoguider ermöglicht die automatische Nachführkorrektur auch ohne Laptop. Ideal für die Astrofotografie mit einer DSLR-Kamera.

Celestron Guidescope 80mm Set

In den Korb
Celestron
  • Vollständiges Set, bestehend aus 125 mm Leitrohrschellen und 80 mm Leitrohr
  • Kompatibel mit optionalem Celestron NexGuide Autoguider
  • Verlängerungshülse im Lieferumfang enthalten - um auch ohne Zenitspiegel in den Fokus zu kommen
  • M42-Gewinde an der Verlängerungshülse - der NexGuide kann in die Hülse gesteckt werden oder direkt auf die Hülse geschraubt werden
  • Fokussierer aus Metall mit Stellschraube für den Anpressdruck - minimiert mechanisches Spiel, so wird es einfacher, den Leitstern im Bildfeld des Sensors zu halten
  • Celestron Skyris Filterrad

    In den Korb
    Celestron

    Schwarz-Weiss-CCD-Kameras müssen mit mehreren Filtern kombiniert werden, um Farbbilder zu ermöglichen. Mit einem Filterrad kann bequem zwischen verschiedenen Filtern gewechselt werden, ohne Kamera oder Teleskop zu bewegen. Drehen Sie einfach das Rad, um um von einem Filter zum nächsten zu wechseln. Wenn Sie einen Filter austauschen wollen, öffnen Sie einfach den Deckel mit Schnellverschluss und wechseln den Filter - schon können Sie weiter fotografieren. Das Filterrad aus Aluminium besteht aus hochwertigen Bauteilen, inklusive einem Kugellager.

    Das Filterrad wurde speziell für die Skyris-Monochrom-Kameras entwickelt und kann direkt an das Kameragehäuse geschraubt werden. Über die mitgelieferten C-Mount- und T-Adapter kann es auch mit vielen anderen Kameras eingesetzt werden. Sie können die meisten 1,25"-Filter einsetzen.

    Filter sind im Lieferumfang nicht enthalten.

    Celestron T-Ring (Baader Planetarium)

    In den Korb
    Celestron

    Adapterring zum Anschluss von Kleinbild-Spiegelreflexkameras an den T-Adapter

    Weitere Anschlüsse auf Anfrage

    Celestron T-Adapter Universal 1.25"

    In den Korb
    Celestron

    Universeller 1,25" T-Adapter zum Einstecken in jeden 1,25"-Okularstutzen

    Mit diesen Celestron T - Adaptern können Kleinbild-Spiegelreflexkameras (35mm) im Primärfokus eines Teleskopes oder eines Spektivs angeschlossen werden. Auf diese Weise können Sie terrestrisch fotografieren, aber auch Mond- und Planetenaufnahmen machen. Für Deep Sky Fotografie benötigen Sie ein zusätzliches Leitfernrohr.

    Zusätzlich zu den T-Adaptern wird für die jeweilige Kamera ein T-Ring benötigt.

    Celestron T-Adapter Universal 1.25" mit 2x Barlowlinse

    In den Korb
    Celestron

    Universeller 1,25" T-Adapter mit einer integrierten 2x Barlowlinse für den visuellen oder fotografischen Einsatz.

    Mit den Celestron T-Adaptern können Kleinbild-Spiegelreflexkameras (35mm) im Primärfokus des Teleskopes oder der Spotting Scopes angeschlossen werden. Auf diese Weise können Sie terrestrisch fotografieren aber auch Mond- und Planetenaufnahmen machen. Für Deep Sky Fotografie benötigen Sie ein zusätzliches Leitfernrohr.

    Zusätzlich zu den T-Adaptern wird für die jeweilige Kamera ein T-Ring benötigt.

    Celestron T-Adapter C5/C6/C8/C9.25/C11/C14

    In den Korb
    Celestron

    Für alle Schmidt-Cassegrains. Wird an der Rückseite des Teleskops angeschraubt.

    Mit den Celestron T - Adaptern können Kleinbild Spiegelreflexkameras (35mm) im Primärfokus des Teleskopes angeschlossen werden. Auf diese Weise können Sie terrestrisch fotografieren aber auch Mond- und Planetenaufnahmen machen. Für Deep Sky Fotografie benötigen Sie ein zusätzliches Leitfernrohr.

    Zusätzlich zu den T-Adaptern wird für die jeweilige Kamera ein T-Ring benötigt.

    Celestron T-Adapter NexStar 4

    In den Korb
    Celestron

    Für NexStar 4

    Mit diesen Celestron T - Adaptern können Kleinbild-Spiegelreflexkameras (35mm) im Primärfokus des NexStar 4 angeschlossen werden. Auf diese Weise können Sie terrestrisch fotografieren aber auch Mond- und Planetenaufnahmen machen. Für Deep Sky Fotografie benötigen Sie ein zusätzliches Leitfernrohr.

    Zusätzlich zu den T-Adaptern wird für die jeweilige Kamera ein T-Ring benötigt.

    Celestron T-Adapter Edge HD 8

    In den Korb
    Celestron
    T-Adapter für das 8"-Edge-HD-Schmidt-Cassegrain. Wird an die Tubusrückwand geschraubt.

    Mit diesem T-Adapter können Sie Ihre 35-mm-DSLR im Primärfokus Ihres Edge-HD-Teleskops befestigen. So können Sie sie für terrestrische Fotografie und Mond- und Planetenaufnahmen bei kurzen Belichtungszeiten verwenden. Mit einer Nachführkontrolle (Leitrohr) ist auch die Deep-Sky-Fotografie möglich.

    Sie benötigen sowohl diesen T-Adapter als auch einen T-Ring, um Ihre Kamera am Teleskop zu befestigen.

    Celestron T-Adapter Edge HD 9/11/14

    In den Korb
    Celestron
    T-Adapter für die Edge-HD-Schmidt-Cassegrains mit 9,25, 11 und 14 Zoll Öffnung. Wird an die Tubusrückwand geschraubt.

    Mit diesem T-Adapter können Sie Ihre 35-mm-DSLR im Primärfokus Ihres Edge-HD-Teleskops befestigen. So können Sie sie für terrestrische Fotografie und Mond- und Planetenaufnahmen bei kurzen Belichtungszeiten verwenden. Mit einer Nachführkontrolle (Leitrohr) ist auch die Deep-Sky-Fotografie möglich.

    Sie benötigen sowohl diesen T-Adapter als auch einen T-Ring, um Ihre Kamera am Teleskop zu befestigen.

    Celestron Reducer/Corrector f/6.3

    In den Korb
    Celestron
    Dieses sinnvolle Linsen-Korrektorsystem schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Der 4-linsige Focal Reducer verkürzt die Brennweite aller Schmidt-Cassegrain Teleskope um den Faktor 0,63. Das Öffnungsverhältnis verändert sich im gleichen Masse von 1:10 auf 1:6,3. Es ergeben sich damit ein wesentlich grösseres Gesichtsfeld und um den Faktor 3 kürzere Belichtungszeiten. Das optische Korrektursystem ebnet das leicht gekrümmte Bildfeld aller Schmidt-Cassegrain Teleskope. Damit steht ein voll auskorrigiertes, vignettierungsfreies "richfield" Gesichtsfeld von 24 mm Durchmesser zur Verfügung.
    Die Brennweiten der Celestron SC - Teleskope ändern sich wie folgt:

    C-5:     von     1250     auf      788     mm     / f 6,3     
    C-8:     von     2000     auf     1260     mm     / f 6,3
    C-9:     von     2350     auf     1480     mm     / f 6,3
    C-11:   von     2800     auf     1764     mm     / f 6,3
    C-14:   von     3910     auf     2457     mm     / f 7,3
    Der Celestron Focal Reducer lässt sich auch visuell sinnvoll einsetzen. Er verfügt beiderseitig über das Celestron SC-Gewinde, und wird direkt am Tubus der Teleskope angeschraubt. Er kann auch in Kombination mit dem Radial Guider - zur Fotografie und für CCD-Kameras (!) verwendet werden.

    Celestron Reducer 0.7x EdgeHD

    In den Korb
    Celestron

    F/7 Vollformat – für alle Celestron Edge-HD Optiken

    Celestrons neue EdgeHD Reducer bieten eine speziell für die EdgeHD-Teleskope gerechnete Optik mit fünf optischen Elementen (u.a. mit Lanthanglas), unter Beibehaltung des ebenen Bildfelds der EdgeHD-Optiken.
    Im Gegensatz zu einfacheren Reducern für das APS-Format verkürzen Edge-HD Reducer den originalen Backfocus von 146 mm nicht. Dadurch kann nicht nur jede DSLR-Kamera angeschlossen werden, sondern auch alle bekannten CCD-Kameras mit Filterrädern und (AO) aktiven Optik-Systemen und Off-Axis-Guiding Adapter.

    Die 0,7x EdgeHD Reducer enthalten Linsen mit extremen Brechungsindex, darunter Lanthan-Linsen mit sehr niedriger Dispersion. Dadurch bleibt der besonders hohe Kontrast der Edge-HD-Optik trotz der vielen zusätzlichen Linsen ungeschmälert erhalten und es entsteht über einen sehr weiten Spektralbereich keinerlei Farbfehler.

    Jede Glas-Luftfäche in diesem Linsensystem ist zum Erhalt maximaler Transmission und Farbtreue mehrschicht-vergütet. Alle Linsenränder sind sorgfältig geschwärzt, um interne Reflexionen völlig zu unterdrücken. Die grossen Linsen mit bis zu 60mm Durchmesser ermöglichen einen voll ausgeleuchteten Bildkreis mit 42mm Durchmesser - passend auch für grosse CCD-Sensoren.

    Das aufwändig CNC-gefräste Aluminiumgehäuse stellt die exakten Abstände und eine genaue Ausrichtung der Linsen sicher. Schraubdeckel aus Metall schützen die Linsen vor Staub und Beschädigungen, wenn der Edge-HD-Reducer nicht benutzt wird.

    Zusammen mit der f/2 HyperStar-Option und dem f/7 Edge-HD-Reducer wird die f/10 Celestron EdgeHD-Schmidt-Cassegrain Optik zur weitaus vielseitigsten Fernrohroptik in ihrer Preisklasse.

    Celestron Off-Axis Guider

    In den Korb
    Celestron
    Der Off-Axis Guider ist ein wichtiges Zubehörteil für die Astrofotografie bei langen Brennweiten, da er die höchste Nachführgenauigkeit ermöglicht. Der Off-Axis-Guider von Celestron benutzt ein Prisma, um einen kleinen Teil des Lichts aus der Bildebene des Teleskops (und ausserhalb des Gesichtsfelds der Hauptkamera) abzulenken, sodass Sie einen Leitstern verfolgen können. Jede Bewegung dieses Sterns entspricht exakt den Bewegungen, die auch die Hauptkamera sieht. So kann z.B. ein Autoguider Nachführfehler ausgleichen, ohne von zusätzlichen Fehlerquellen wie Durchbiegung oder Verwindung des Leitrohrs gestört zu werden. Das Ergebnis: nadelscharfe Sterne.

    Off-Axis Guider sind keine neue Erfindung, haben üblicherweise jedoch drei Probleme:

    1. Einen ausreichend hellen Leitstern am Rand des Bildfelds zu finden kann problematisch sein, da der Bildausschnitt eher klein ist.
    2. Aufnahme- und Guidingkamera gleichzeitig in den Fokus zu bekommen, kann zeitaufwendig sein und Übung erfordern.
    3. Für die Adaption von Kamera und Teleskop können zusätzliche Adapter und Abstandsringe nötig sein, was Kosten und Aufwand steigert.

    Celestrons Off-Axis Guider löst die Probleme wie folgt:

    1. Das grosse 12,5mm Prisma kann in Richtung Bildmitte verschoben werden, entsprechend der Sensorgrösse Ihrer Kamera. Das ermöglicht hellere Leitsterne und bessere Beleuchtung des Autoguider-Sensors
    2. Der hochwertige Helikalfokussierer mit fixer Bildorientierung ermöglicht ein sehr gleichmässiges und exaktes Fokussieren des Autoguiders, ohne seine Ausrichtung zu verändern.
    3. Zum Lieferumfang gehören alle nötigen Adapter und Abstandsringe für die meisten Konfigurationen, inclusive DSLR Kameras, Nightscape CCD Kameras und andere. Diese Adapter liegen bei: SCT/EdgeHD, M48 (weiblich), T2 (weiblich), M48 (männlich), T2 (männlich), 3 Abstandsringe mit T2-Gewinde

    Celestron Piggyback Kamerahalterung

    In den Korb
    Celestron
    Die Celestron Piggyback-Kamerahalterung lohnt sich für jeden, der Deep-Sky-Fotografie betreiben will.
    Mit ihr können Sie Ihre Kamera samt Objektiv huckepack auf dem Teleskop befestigen. So können Sie mit einem Tele- oder Weitwinkelobjektiv fotografieren und Ihr Teleskop für die Nachführkontrolle benutzen. Das einzigartige Design ermöglicht es Ihnen auch, den Leuchtpunktsucher des Teleskops parallel zu montieren - so können Sie Ihr Teleskop ausrichten, ohne die Kamera abzunehmen.

    Achten Sie darauf, dass Sie durch das zusätzliche Gewicht der Kamera Ihre Montierung nicht überlasten: Verwenden Sie daher vor allem mit dem NexStar 8SE nur Kompaktkameras oder Spiegelreflexkameras mit leichten (kurzbrennweitigen) Objektiven. Für längerbelichtete Aufnahmen sollten Sie das Teleskop mittels einer Polhöhenwiege parallaktisch aufstellen, um die Bildfelddrehung zu vermeiden.

    Die Piggyback-Kamerahalterung passt auf die Spiegelzelle aller Celestron 5", 6", 8", 9.25" und 11" Schmidt-Cassegrain Teleskope